Schwermetallvergiftungen

   

Schwermetalle

Schwermetalle sind Metalle mit einer Dichte > 5g/cm3.  

toxische Schwermetalle: Cadmium, Blei, Quecksilber

Chemisch nicht korrekt werden in der Medizin oft auch die Leichtmetalle (Alumuminium, Titan, Beryllium...) und das Halbmetall Arsen zu den Schwermetallen gezählt. Dies macht bezüglich Diagnostik und Therapie auch Sinn, da Schwermetalle, Leichtmetalle und andere Nicht-Schwermetalle gleich behandelt werden. 

 
   

Schwermetallentgiftung

Die Schwermetallintoxikation wird bei mir in der Praxis mit Hilfe der Harmonikalischen Frequenzanwendung, unterstützt von Tinkturen aus Pflanzen  (Chlorella, Braunalgen, Bärlauch, Koriander) die eine hohe Bindungsfähigkeit für Schwermetalle und Leichtmetalle haben, vorgenommen. 

Von äusserster Wichtigkeit ist es der Zelle dabei alles an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen zur Verfügung zu stellen, was sie für die Zellentgiftung benötigt. 

 

 

 
 
background
Diese Webseite verwendet ausschlie√ülich essenziell wichtige Cookies die f√ľr den effektiven Seitenbetrieb notwendig sind. Mehr Infos hier: Datenschutzerkl√§rung OK